Die Karibik zu Hause – Wie Sie eine stilechte Beachparty im Garten planen Wohnen & Design

Der Sommer kommt. Und mit ihm die schönste Jahreszeit zum Feiern. Clubs, Outdoor-Events und Partys machen einfach im Sommer am meisten Spaß. Was liegt da näher als selbst eine Party zu planen. Nutzen Sie warme Abende z.B. für eine stilechte Beachparty im Garten. Es muss aber nicht immer der angekarrte Sandstrand sein, der eine Beachparty ausmacht. Was dafür nicht fehlen darf und wie Sie bei Ihren Gästen bleibenden Eindruck hinterlassen, erfahren Sie bei uns.

Die perfekte Party-Vorbereitung

Planung gut – alles gut. Nach diesem Prinzip sollten Sie Ihre Party planen. Überlassen Sie nichts dem Zufall und bereiten Sie alles vor, was Sie vorbereiten können. Auch die Einladungen sollten Sie schon einige Wochen vorher verschicken oder Freunden Bescheid geben, denn grade im Sommer stehen viele Feierlichkeiten an.

Zur Vorbereitung sollten Sie sich folgende Frage zuerst stellen: Was gibt mein Garten überhaupt her? Kleine Gärten sind zwar urig, bieten aber wenig Platz für eine aufwändige Partygestaltung. Wenn Ihr Garten aber groß genug ist, sollten Sie sich zuerst auf alles konzentrieren, was Sie nicht selbst zu Hause haben, z.B.

    • Brauchen Sie eine Überdachung? (Für den Fall, dass es regnet.)
    • Woher bekommen Sie passende Möbel? (Ideal: Sitzecken und Sessel aus Holz oder Ratan, damit Sommeratmosphäre aufkommt.)
    • Haben Sie die passende Musik? (z.B. Salsa, Merengue, Bachata, Calypso oder Soca)
  • Bereiten Sie das Essen selbst vor oder bestellen Sie einen Caterer?

 

Besonders wichtig: Welche Getränke bieten Sie an? Ein absolutes Must für eine Beachparty im Garten sind Cocktails. Suchen Sie sich am besten Ihre Lieblingscocktails und proben die Rezepte vorher, damit’s auch wirklich ideal abgestimmt ist. Hier finden Sie die schönsten Rezepte für fruchtige, sommerliche Cocktails.

Karibisches Flair erzeugen

Eine Beachparty im Garten ist nichts ohne die passende Dekoration, die die Karibik zu Ihnen nach Hause holt. Unser Vorschlag: lassen Sie sich von der Karibik inspirieren und dekorieren Sie mit

  • Blumen,
  • Obst,
  • Palmen,
  • Muscheln und
  • Stoffen.

Für die elegante Beachparty im Garten empfehlen wir helle, reine Farben wie weiß oder beige. Soll der Abend eher locker gestaltet werden, dürfen Sie ruhig kräftige bunte Accessoires verwenden, z.B. mit Tier- oder Pflanzenmotiven.

Ein besonders spannendes Detail ist ein kleiner „Sandstrand“ im Garten. Sie sollten sich allerdings vorher genau überlegen, ob Sie sich die Kosten und vor allem die Arbeit aufbürden wollen. Sand ist zwar perfekt für eine Party, Sie werden den Garten aber schwer wieder sauber bekommen.

Und wem die Planung einer stilechten Beachparty insgesamt zu aufwändig ist, findet hier weitere Ideen für Mottopartys. Und auch für die Beachparty werden Sie hier noch einige Tipps finden.

Karibische Snacks selber machen

Wenn Sie die Vorbereitung des Essens selbst übernehmen möchten, sollten Sie Ihre Speisen ganz auf das Motto der Party ausrichten: es ist also leichte Kost angesagt. Ideal sind Snacks für den kleinen Hunger.

Hier einige Vorschläge für karibische Snacks:

  • Ananas im Speckmantel (kann zusätzlich mit Rum verfeinert werden)
  • gegrillte Riesengarnelen
  • Thunfischtatar (besonders pikant mit karibischen Gewürzen)
  • karibische Hähnchenspieße (z.B. mit Ananas, Litschi und Mangos)
  • Curry – Eier

Dazu sollten Sie frische Salate oder gebratenes Gemüse reichen.

Rezepte mit Ananas sollten auf keiner stilechten Beachparty im Garten fehlen

Rezepte mit Ananas sollten auf keiner stilechten Beachparty im Garten fehlen

Süßes im karibischen Stil sollte auch nicht fehlen, hier empfehlen wir:

  • saftige Kokosnussstücke (unbedingt feucht halten, sonst trocknen sie schnell aus),
  • Mojito-Torte (enthält Alkohol),
  • Avocado – Bananencreme,
  • Kokosbrot oder
  • karibisches Bananenbrot (mit einem Schuss Rum noch leckerer).

Unterschiedlichste tropische Früchte sollten ebenfalls zur „Nachspeise“ gehören, z.B.

  • Bananen,
  • Ananas,
  • Melonen,
  • Litschis,
  • Mangos,
  • Maracujas,
  • Kakis,
  • Kiwis,
  • Orangen,
  • Physalis,
  • Cumquats,
  • Datteln und
  • Feigen.

Bei den Früchten ist weniger entscheidend, ob Sie ursprünglich aus der Karibik kommen. Hauptsache frisch, leicht und gesund.

Hunger bekommen? Dann probieren Sie die karibischen Snacks gleich aus. Schließlich will man seinen Gästen etwas Gutes tun und das kann man am besten indem man vorher schon ein wenig übt.

Beten Sie zum Wettergott

Wenn dann alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, die Dekoration passt und Ihre Garten vor karibischem Flair nur so strotzt, bleibt nur noch eins: beten Sie zum Wettergott, dass das Wetter gut wird. Denn eine Beachparty im Garten ist nur wirklich gelungen, wenn das Wetter super und die Temperaturen lange angenehm wird. In dem Sinne wünschen wir Ihnen eine erfolgreiche Party und einen schönen Sommer.

Weitere Informationen finden Sie hier:

- Artikel vom MTcuMDQuMjAxMw==

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

  1. Burkhard Walter Sagt: Juni 5, 2017 at 11:28 am

    Ja.war prima erklärt.toll

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>