Gesellschaft


„Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ – dieser Satz aus dem Grundgesetz geht auf eine selbstbewusste Frau zurück: Auf die deutsche Politikerin und Juristin Elisabeth Selberts. Besitzen Frauen und Männer wirklich die gleichen Rechte? Ob Medienlandschaft oder Arbeitsalltag, Privatgespräch oder politische Debatte: Obwohl in vielen Bereichen bereits Gleichberechtigung angestrebt wird, besteht zum Thema Emanzipation nach wie vor Diskussionsbedarf.

In unserem Ressort Gesellschaft beschäftigen wir uns daher mit der Entwicklung des Frauenbildes und der Geschlechterrollen. Wir recherchieren Themen wie Sexismus in der Werbung genauso wie den Erwartungsspagat, in dem sich berufstätige Mütter (oder auch kinderlose Senkrechtstarterinnen) wiederfinden. Außerdem beleuchten wir in unseren Beiträgen die – teils eher hilflosen – Versuche des Gesetzgebers, mit Maßnahmen wie Frauenquote, Frauenbeauftragten und ähnlichen Vorgaben Gerechtigkeit zu schaffen. Moderne Frauen wollen jedoch mehr wissen: In diesem Rahmen ist auch der aktuelle Trend zu einer nachhaltigen, sozialen und ökologischen Gesellschaft mit einer digitalen Realität und veränderten Konsummustern und der Anteil, den aktive Frauen an dieser Entwicklung haben, unser Thema. Kurz: Wir wagen einen weiblichen Einblick in gesellschaftsrelevante Themen!


Trump und die Folgen für die Frauenbewegung

Trump – Ende oder Wiederbelebung für die Frauenbewegung?

Donald Trump gilt im Gegensatz zu seinem Vorgänger Barack Obama nicht gerade als Gentleman. Abgesehen von seiner Verachtung für Mexiko und für Journalisten fallen besonders seine chauvinistischen Äußerungen gegenüber Frauen auf: Ist die neue Machtposition des Republikaners ein Anzeichen dafür, dass grober Sexismus wieder gesellschaftsfähig wird? Oder kann die Frauenbewegung dagegen halten? Political Correctness, Obama und die Realität Barack Obama wird in diesen Tagen nicht...

Weiterlesen