Die Qual der Wahl – Die angesagtesten Handtaschen-Typen Fashion

Handtaschen sind nicht nur praktische Begleiter für den Alltag, das Berufsleben und auf Reisen, sondern gehören einfach zu einem perfekten Outfit. Für jeden Anspruch hält der Markt die passende Tasche bereit, wenngleich das umfangreiche Sortiment an Handtaschen-Typen die Auswahl erschwert. So wird die Wahl schnell zur Qual. Darum stellen wir Ihnen die zurzeit angesagtesten Taschenarten vor. Mit Sicherheit wird auch die ideale Tasche für Ihre Ansprüche dabei sein.

Sportliche Taschen liegen voll im Trend

Vor allem sportliche Taschen sind in diesem Jahr angesagt. Der große Vorteil: viele der Taschen bieten Platz für Kleinigkeiten wie Sonnenbrille (was in diesem Jahr in ist, erfahren Sie hier), Portemonnaie und Schminktäschchen. Hier einige der modischsten Handtaschen-Typen:

Duffel-Bag

Der Duffel-Bag ist eine Art „Seesack“, der als Tasche getragen wird und eignet sich hervorragend für Reisen oder Sport. Vor allem, wer viel Platz braucht, wird im Duffel-Bag die ideale Tasche finden.

Rucksack

Rucksäcke sind wieder in. Neue Kreationen haben nichts mehr mit den langweiligen Modellen der Vergangenheit gemein. „Frau“ darf sich gern mit dem gemütlichen Bag-Pack sehen lassen.

Bowling-Bag

Eine der sportlichsten Handtaschen-Typen ist in diesem Jahr die Bowling-Bag mit bauchiger Form. Sie bietet viel Platz und ist ideal für die Freizeit geeignet.

Flap-Bag

Die Flag-Bag ist eine Schultertasche mit Überschlag und wird besonders als Alltagstasche für Büro oder Schule getragen. Fast alle großen Designer haben in ihrer Sommerkollektion Flap Bags im Angebot, hier finden Sie z.B. Sticks and Stones Bags.

Messenger-Bag

Für Frauen, die es bequem mögen, ist die Messenger-Bag kreiert. Sie wird mit langem Riemen über der Schulter getragen und besitzt eine fast quadratische Form. Modelle gibt es vor allem von den großen Sportmodenherstellern oder Trekking-Marken. Eine Tasche, die perfekt den Gegebenheiten des Alltags gewachsen ist.

>>>Lesetipp:  Bio-Kindermode: trendy ohne Schadstoffe

Elegante Handtaschen für glanzvolle Auftritte

Auch für elegante Frauen hat 2013 unterschiedlichste Handtaschen-Typen zu bieten. Hier kommt es weniger auf die Funktionalität an, denn die meisten Taschen haben nur Platz für das Nötigste. Aber für das abendliche Event kommt es sowieso in erster Linie auf das Äußere an.

Clutch-Bag

Die Clutch-Bag ist das kleine Accessoire zum perfekten Outfit. Der große Nachteil: sie hat keinen Riemen, so dass Sie den ganzen Abend in der Hand getragen werden muss. Trotzdem liegt Sie bei Frauen schon seit Jahren absolut im Trend.

Envelope-Bag

Auch Envelope-Bags gehören zur „kleinen“ Handtaschen-Ausstattung. Sie sind flach, quadratisch und rechteckig mit einem dreieckförmigen „Umschlag“, daher der Name „Envelope“ – Briefumschlag. Diese Taschen sind mit oder ohne Riemen, ganz nach persönlicher Vorliebe, erhältlich.

Tote-Bag

Wer es auch abends etwas geräumiger mag, dem seien Tote-Bags empfohlen. Die schicken Beuteltaschen sind auch als „Shopper“ bekannt.

Hobo-Bag

Hobo-Bags gehören seit spätestens 2011 in jede gut sortierte Handtaschen-Sammlung. Damals kreierte Gucci das teuerste Modell der Welt: ganze 14.000 € kostet die handgearbeitete „Patchwork Hobo Bag“.

Finden Sie Ihren Typ

Ob Beruf, Schule, Freizeit oder besondere Anlässe: Handtaschen gehören für Damen immer dazu. Man muss nur für die jeweiligen Gelegenheiten die richtigen Handtaschen-Typen finden, dann liegt man voll im Trend. Die Auswahl ist riesig. Finden Sie also raus, welche Art von Handtasche am besten zu Ihnen passt. Und wenn Sie sich nicht entscheiden können: Frau kann gar nicht genug Handtaschen besitzen ;)

Weitere Infos:

- Artikel vom MjQuMDQuMjAxMw==

Das könnte Sie auch interessieren: