Der richtige Look für laue Sommerabende Fashion

Der Frühling ist endlich da und auch der Sommer lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten. Mit dem guten Wetter, das zugegebenermaßen noch Platz für mehr lässt, bekommt man Lust, die Tage, aber vor allem auch die Abende und Nächte, unter freiem Himmel zu verbringen. Damit man dabei sowohl bei der Gartenparty als auch dem spontanen Grillen am Strand zu jeder Tageszeit passend gekleidet ist, zeigen wir den Look für laue Sommerabende.

Geeignete Stoffe für Sommertage und laue Nächte

Stoffe für warme Tage und Nächte sollten in erster Linie leicht, fließend, locker sitzend und Feuchtigkeit absorbierend sein. Naturmaterialien sind deshalb besonders gut für Sommertage geeignet.

Naturmaterialien wie

  • Baumwolle,
  • Leinen oder
  • Seide

sind im Sommer besonders gut zu tragen. Die Stoffe bieten den Vorteil, dass man wenig darin schwitzt und sie angenehm auf der Haut zu tragen sind. Besonders Seide hat die Eigenschaft im Sommer zu kühlen, was den angenehmen Effekt verstärkt.

Abzuraten ist hingegen von synthetischen Stoffen. Diese sind zwar besonders pflegeleicht, können aber bei Hitze schnell unangenehme Gerüche verursachen.

Der Lagenlook-Style

Diese Saison sollten Kleider und Damen Blusen für Sommerabende leicht transparent, aber nicht durchsichtig, und weit geschnitten sein. Diese Kombination fühlt sich nicht nur auf der Haut gut an, sondern lässt sie auch atmen und gewährt verführerische Einblicke.

Frauen mit schönen Beinen dürfen gerne zu Shorts und Minirock greifen. Wer nicht mit langen Beinen punkten kann, dem sind Maxikleider mit schmalen Trägern oder auch lange Bandeau-Kleider in Kombination mit Shirts mit rundem Ausschnitt zu empfehlen.

Der Clou am Look für laue Sommernächte sind jedoch Lagen – so ist man für jede Tageszeit und Temperatur gewappnet. Wichtig beim Lagenlook sind die Farbkombinationen. Achten Sie darauf, dass die Kleidungsstücke zusammen passen, z.B. lassen sich unterschiedliche Brauntöne wunderbar miteinander kombinieren.

>>>Lesetipp:  Shopping - der Frauen liebstes Thema

Aber auch die Mischung kann einen besonderen Reiz ausmachen: wer beispielsweise Erdfarben und Feuerfarben zusammen trägt, sollte aber darauf achten, dass die Nuancen harmonieren.

Und auch die Muster sollten Sie nicht vernachlässigen. Grundregeln:

  • Streifen nicht zu Punkten!
  • Längsgestreift nicht zu quergestreift.

Auch wilde Muster sollten sparsam eingesetzt werden und am besten zu unifarbenen Kleidungsstücken getragen werden.

Welche Kleidung Sie als Lagen tragen, ist grundsätzlich Ihnen überlassen, solange Sie keinen wilden Stilmix wählen. Sie können aber ruhig Experimente wagen. So passt die Sommerbluse auch wunderbar zum langen Kleid. Und die Kombination mit einem knielangen Cardigan ist modisch alles andere als ein Faux-Pas.

Gut gekleidet in den Sommer

Wir warten sehnsüchtig darauf, dass der Sommer endlich beginnt. Und auch wenn die bisherigen Temperaturen keinen Jahrhundertsommer versprechen, möchten wir unsere Abende „Open-Air“ verbringen. Besonders der Lagenlook wird dafür sorgen, dass wir trotzdem nicht frieren. Und sollte es und doch mal zu kalt werden, haben Frauen ja immer noch die berühmt-berüchtigte „Übergangsjacke“ im Schrank. Drücken wir also die Daumen, dass es viel wunderschöne laue Sommerabende geben wird.

- Artikel vom MjIuMDUuMjAxMw==

Das könnte Sie auch interessieren: