Umzug in eine neue Stadt – Tipps, wie Sie sich schneller zurecht finden Berufstipps

Möchte man heute Karriere machen, so ist vor allem eines gefordert: der Wille, für den Job auch einen Umzug an einen neuen Wohnort in Kauf zu nehmen. Tatsächlich sind auch immer mehr Frauen dazu bereit, ihrem Wohnort für eine bessere Arbeitsstelle den Rücken zu kehren. Die Eingewöhnung in einer neuen Stadt fällt dabei aber nur den wenigsten leicht. Wir haben 3 Tipps für Sie, wie es schneller geht!

Tipp 1 – In interessanten Vierteln nach Wohnungen suchen

Bereits bei der Suche nach einer geeigneten Bleibe in der neuen Stadt können Sie einiges dafür tun, dass Sie sich letztlich schneller wohlfühlen. Schauen Sie sich am besten nach einer Wohnung um, welche in einem Stadtteil liegt, in dem Sie viele Menschen mit gleichen Interessen antreffen könnten.

Sind Sie jung oder jung geblieben und schätzen Sie die Nähe zu Cafés, Restaurants und Bars, kommen besonders die Szeneviertel infrage. Gehören Sie aber zu den Naturliebhabern oder haben einen Hund, zahlt sich die Nähe zu Parkanlagen und Naherholungsgebieten aus.

Nutzen Sie Bars und Cafés um nette Menschen kennenzulernen

Die heute sehr einfache Wohnungssuche per Internet ermöglicht es Ihnen, gleich gezielt nach Angeboten in den entsprechenden Stadtteilen zu suchen. Auch Blogs über die Stadt helfen, herauszufinden, welcher Stadtteil der richtige für Sie ist.

Die neue Wohnung sollte allerdings auch nicht zu weit von der Arbeitsstelle entfernt wohnen, denn die Karriere ist es schließlich, die Sie zu dem Umzug in die neue Stadt bewogen hat.

Tipp 2 – Kontakt zu bereits bekannten Personen aufnehmen

Vielleicht kennen Sie ja auch schon jemanden, der in Ihrer neuen Stadt wohnt. Treffen Sie alte Bekannte, wenn Sie im neuen Zuhause angekommen sind. Diese können Ihnen nicht nur heiße Tipps zur Stadt geben, sondern Sie auch gleich den eigenen Freunden vorstellen. So erweitert sich Ihr Bekanntenkreis ganz spielerisch!

>>>Lesetipp:  Die Aufgaben eines Bewerbungscoachs

Tipp 3 – Bei der Arbeit und im Privatbereich neue Menschen kennenlernen

Wenn Sie niemanden kennen, ist das auch nicht schlimm. Dann ist etwas mehr Engagement von Ihnen gefordert! Seien Sie vor allem bei Ihrer neuen Arbeitsstelle offen und aufgeschlossen und nehmen Sie gleich an Teamabenden oder Firmenveranstaltungen teil. Suchen Sie das Gespräch mit den Kollegen – diese werden ohnehin bestimmt neugierig auf die neue Mitarbeiterin sein!

Auch außerhalb der Arbeit können Sie schnell neue Leute kennenlernen. Klingeln Sie doch einfach einmal bei Ihren Nachbarn, um sich kurz vorzustellen. Oder aber melden Sie sich bei einem Sportverein oder der Volkshochschule an und besuchen Kurse. Dank neuer Bekanntschaften wird Ihnen die Eingewöhnung am neuen Wohnort garantiert wesentlich leichter fallen!

Keine Angst vor der neuen Stadt

Wenn Sie den Schritt in die neue Stadt gemacht haben, haben Sie die wichtigste Hürde schon genommen. Bleiben Sie auf dieser Spur und haben Sie keine Angst auf Menschen zuzugehen. Denn es geht vielen so wie Ihnen und die Schüchternheit zu überwinden kann manchmal spannende Geschichten zu Tage bringen – von der Angst vor der neuen Stadt und davon, dass es manchmal doch gar nicht so schwer ist, nette Menschen kennenzulernen ;) Wir wünschen viel Erfolg!

Finden Sie hier weitere Tipps für den Umzug in eine neue Stadt

- Artikel vom MjIuMDUuMjAxMw==

Das könnte Sie auch interessieren: