Die besten Tipps gegen geschwollene Füße im Sommer Gesundheit

Viele Frauen kennen das Problem: je heißer der Sommer, desto geschwollener die Füße. Die Ursache liegt in Flüssigkeitsansammlungen im Fuß. Wir haben einige Tipps, wie Sie vorbeugen können und welche kleinen Hausmittel helfen, wenn die Füße geschwollen sind.

Vorbeugende Maßnahmen gegen geschwollene Füße

Um es auf den Punkt zu bringen: Leben Sie gesund! Das Risiko von geschwollenen Füßen ist besonders hoch, wenn Sie Rauchen, sich wenig bewegen und unter Übergewicht leiden. Das bedeutet, je gesünder Ihr Lebensstil, desto besser geht es auch Ihren Füßen. Denn Wassereinlagerungen im Fuß entstehen durch mangelnde Durchblutung, der Sie vorbeugen können.

Achten Sie auf Folgendes:

  • Eine vitaminreiche und salzarme Ernährung!
  • Bewegen Sie sich regelmäßig! Ideal sind Sportarten, die die Wadenmuskulatur stärken, wie z.B. Joggen. Aber auch ausgedehnte Spaziergänge zeigen Wirkung.
  • Wenn Sie unter Übergewicht leiden: reduzieren Sie Ihr Gewicht! Hier z.B. einige Tipps, wie Sie effektiv beim Radfahren abnehmen können.
  • Hören Sie mit dem Rauchen auf!

Besonders wichtig ist das passende Schuhwerk. Ideal ist es natürlich, wenn Sie so oft wie möglich barfuß gehen, aber das ist im Berufsleben nur selten möglich. Daher hier einige Grundregeln für die Wahl der passenden Schuhe:

  • Tragen Sie so selten wie möglich Schuhe mit hohen Absätzen!
  • Schuhe sollten gerade bei warmem Wetter luftig sein. Entscheiden Sie sich lieber für Sandalen oder Flip-Flops statt geschlossene Pumps oder Sneakers zu tragen.

Auch die richtige Schuhgröße ist entscheidend. Besonders Frauen mit großen Füßen neigen dazu, oft unbewusst, zu kleine Schuhe zu kaufen, damit die Füße schlanker und zierlicher wirken. Besonders bei High Heels erreichen Sie damit das Gegenteil. Denn die Füße schwellen natürlich wesentlich schneller an, wenn sie keinen Raum zum Atmen haben.

>>>Lesetipp:  Private Krankenzusatzversicherungen - Sind Sie im Krankheitsfall ausreichend versichert?

Leider ist es in Geschäften schwierig, schöne Damenschuhe in großen Größen zu erhalten. Zum Glück hat das Internet hier eine Lücke geschlossen. Unter anderem finden Sie hier Damenschuhe in allen Größen.

Sollten Sie trotzdem noch unter geschwollenen Füßen leiden, sollten Sie sich von einem Gefäßspezialisten oder Internisten untersuchen lassen. Denn Schwellungen an Füßen und Beinen können auch Anzeichen für ernsthafte Erkrankungen sein.

Was tun, wenn die Füße geschwollen sind?

Aber was kann man tun, wenn nach einem langen Tag die Füße geschwollen sind. Hier einige einfache Alltagstipps:

  • Legen Sie so oft wie möglich die Füße hoch!
  • Kühlen Sie die Füße! Entweder mit Fußwickeln oder beim kalten Fußbad in der Badewanne. Als Zusätze im Badewasser empfehlen sich kühlende Substanzen, wie z.B. Minze oder Kokosöl. Auch Socken aus der Kühltruhe helfen.

Hilfreich sind auch kleine Zehenübungen. Die Zehen im Wechsel anzuziehen und zu strecken kann oft schon eine Entlastung bringen.

Achten Sie auf gesunde Füße!

Besonders unbequeme Schuhmodelle setzen unseren Füßen zu. Schaffen Sie unbedingt einen Ausgleich und gönnen Sie Ihren Füßen eine regelmäßige „Auszeit“. Denn oft wird unterschätzt, wie wichtig gesunde Füße für das Wohlbefinden sind. Aber wahrscheinlich wissen Sie selbst, wie unangenehm, schmerzhaft und einschränkend geschwollene Füße sein können. Wir hoffen, einige unserer Tipps helfen auch Ihnen, Schwellungen an den heißen Tagen zu vermeiden und wünschen Ihnen einen entspannten Sommer!

Hier noch einige Ratschläge für gesunde Füße:

- Artikel vom MTMuMDYuMjAxMw==

Das könnte Sie auch interessieren: