Das sind die Make-up Trends im Herbst und Winter Beauty

Das Jahr 2014 neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Nach einem goldenen Herbst werden die Tage kürzer und kühler – aber auch die Farben der Natur und Mode ändern sich.

Waren im Sommer noch grelle und flippige Farbtöne angesagt, liegt der Akzent in diesem Herbst und Winter auf warmen, erdigen und dezenten Farben. Wir stellen Ihnen einige der aktuellen Make-up Trends für Herbst und Winter vor.

 


So sieht das perfekte Herbst- und Winter-Make-up aus

Perfektes Make-up sollte zu jeder Jahreszeit dem Anlass angemessen sein. Für den täglichen Büro-Look ist ein Make-up zu empfehlen, das die Augen betont, während auf auffälligen Lippenstift verzichtet wird.

Zum Ausgehen lässt sich das Augen-Make-up mit Metallic-Lidschatten um einen spektakulären und dennoch unaufdringlichen Effekt erweitern. Auch Gold und glossiges Platin passen ausgezeichnet zur Herbst Fashion 2014.

Mit welcher Schminke Sie in diesem Jahr am sichersten punkten können, ist natürlich auch eine Frage des persönlichen Stils und Aussehens. Grüne, blaue, graue oder braune Augen erfordern unterschiedliche Make-up-Töne, um optimal wirken zu können. Eine individuelle Typberatung erhalten Sie im Kosmetikinstitut Ihres Vertrauens.


Tipps für das Augen-Make-up in Herbst und Winter

Ein grauer Kajal sorgt für einen dezenten Lidstrich, der dennoch eindeutig den Fokus auf die Augen legt. Schwarzer flüssiger Eyeliner, dicht am Wimpernkranz aufgetragen, verleiht Ihrem Augen-Make-up Kontur und lässt Ihren Blick klar und frisch erscheinen.

Auch die klassischen Smokey Eyes wirken in jedem Alter elegant:

Für die abendliche Veredelung durch einen Metallic-Look ist es besonders wichtig, das Gesicht zuerst mit einer abgestimmten Foundation zu schminken. Nach der Grundierung folgt das Auftragen des Lidschattens. Das hat den Vorteil, dass das Augenlid nicht glänzt und die abschließend aufgetragene Farbe umso edler wirkt.

>>>Lesetipp:  Das sind die Beauty-Trends 2013!

Diese Farben liegen in Herbst und Winter 2014 beim Augen-Make-up voll im Trend:

  • Gold
  • Silber
  • Platin
  • Anthrazit
  • Schwarz
  • Chocolate
  • Blau

Herbstliche Make-up Trends für die Wangen

Bei einem augenbetonten Make-up verbieten sich dominant geschminkte Wangen eigentlich von selbst. Stattdessen sind im Herbst und Winter dezenter Chic und Understatement angesagt. Zum Augen-Make-up mit dunklen und Metallic-Akzenten empfiehlt sich ein leichter Wangenfarbton, wie zum Beispiel Rosenholz, der die Haut strahlend und gesund wirken lässt.

Die zarten Rottöne versprühen zudem einen jugendlichen Charme, der besonders in der kalten Jahreszeit Sehnsüchte weckt.


Das richtige Herbst-Make-up für die Lippen

Knallrot ist in 2014 nicht die bevorzugte Lippenfarbe im Herbst und Winter. Vielmehr ist vornehme Zurückhaltung angesagt. Eine betonte Augenpartie in grau, schwarz oder anthrazit, führt über hauchzart in Rosé geschminkte Wangen zur Mundpartie, die in diesem Jahr keine grellen Farben duldet. Nur ein paar Tupfer von rotem Lipgloss sollten sie auf die Mitte der Lippen auftragen und mit dem Finger zart einklopfen.

Sollten Sie dem Drang, Ihren Lippen mehr Farbe zu verleihen, nicht widerstehen wollen, empfehlen wir dunkle Beeren-Farbtöne, die ebenso sparsam aufgetragen werden und im Zusammenspiel mit dem Augen-Make-up eine verführerische Note entwickeln.

Mit diesen Farben liegen Sie beim Lippen-Make-up im Herbst und Winter 2014 richtig:

  • Dunkelrot
  • Brombeere
  • Blaubeere
  • Purpur
  • Orange-Braun
  • Kupferrot
  • mattes Bordeauxrot

Die Pflege ist im Herbst und Winter entscheidend

Kälte, Wind und trockene Heizungsluft lassen die empfindliche Gesichtshaut schnell trocken und spröde werden. In unserem Artikel „Die richtige Hautpflege im Herbst“ geben wir Ihnen zahlreiche Tipps, wie Sie Ihre Haut gesund durch die kalte Jahreszeit bringen. Legen Sie zudem besonderen Wert auf ein feuchtigkeitsspendendes, wasserfestes Make-up legen. So kommen Sie nicht nur perfekt geschminkt, sondern auch optimal gepflegt durch Herbst und Winter!

>>>Lesetipp:  Schluss mit Magerwahn! - Weibliche Frauen sind wieder in
- Artikel vom MTYuMTAuMjAxNA==

Das könnte Sie auch interessieren: