Gibt es den passenden Partner überhaupt? © morguefile.com Liebe & Sex

Single- und Paarberater Christian Thiel erkundet in seiner regelmäßigen Kolumne auf Frauenparadies.de die Höhen und Tiefen von Partnerschaften, dem Leben als Single und der Suche nach „dem Richtigen“. Heute fragt eine seit 15 Jahren geschiedene und allein lebende Frau: Gibt es den richtigen Partner für mich überhaupt?

Ich habe in den 15 Jahren nach meiner Ehe schon viele Männer kennengelernt. Es gab unspektakuläre, aber auch chaotische Bekanntschaften und keine davon dauerte länger als ein halbes Jahr. Aber fast alle hielten „Lernaufgaben“ für mich bereit. Für jede Begegnung war ich im Nachhinein dankbar, weil ich mich daran entwickeln konnte. Oft denke ich, ich brauche keinen Mann. Doch dann habe ich wieder Sehnsucht. Gibt es den passenden Partner für mich überhaupt?

Christian Thiel: Natürlich ist der passende Mann für Sie zu finden. Aber wenn Sie finden wollen, dann müssen Sie suchen. Wer nicht sucht, der muss es mit den wenigen raren Exemplaren versuchen, die der Zufall ihm vor die Füße spült. Und leider, leider ist „das Universum“ nicht wirklich präzise in der Auswahl an Männern, die Sie zufällig in Ihrem Alltag kennenlernen.

Sie brauchen zweierlei: Sie brauchen Auswahl. Und Sie müssen sich ernsthaft fragen, wer zu Ihnen passt. Die Männer von denen Sie berichten, haben alle nicht gepasst. Woher ich das weiß? Ganz einfach: Wenn Sie in der Vergangenheit auf einen wirklich passenden Mann getroffen wären, dann wären Sie jetzt noch immer mit ihm zusammen. Die Realität ist ein Lackmus-Test für die Frage „Wer passt zu mir?“. Hält die Liebe, dann passt es.

>>>Lesetipp:  Patchwork-Familie: Den neuen Partner richtig integrieren

Wenn Beziehungsversuche aber nur gerade einmal sechs Monate dauern, dann sind die ausgesuchten Männer ausgesprochen unpassend. Sie passen vermutlich nur zu 50 Prozent. Das aber ist deutlich zu wenig. 90 Prozent müssen es in meinen Augen zu Anfang schon sein, damit Sie zu dem Schluss kommen: Für diesen Mann lohnt es sich, wieder in einer Partnerschaft zu leben. Der Sinn einer Beziehung ist schließlich ganz einfach: Wir sollen uns mit ihr besser entwickeln, als ohne sie. Wenn das so ist, wenn wir mit einer Beziehung eine bessere Entwicklung machen als ohne sie, dann ist eine Partnerschaft stabil. Wir sind dann übrigens auch nicht ein bisschen ambivalent. Wozu denn auch!

Ich bin nicht so optimistisch wie Sie, was die Männer angeht, mit denen Sie es in den vergangenen 15 Jahren versucht haben. Mag sein, dass Sie da eine Menge Nüsse zu knacken hatten und das – im Nachhinein – als „Entwicklungsaufgabe“ uminterpretieren. Aber Ihr derzeitiger Pessimismus („das Leben ohne Partner ist doch viel schöner“) spricht eine andere Sprache. Wenn Sie es tatsächlich mit sehr unpassenden Männern versucht haben, dann ist es wahrscheinlich, dass eines Tages Ihr Gemüt gesagt hat: „Bitte, bitte – tu mir das nicht noch einmal an! Lass es lieber. Ich kann nicht mehr.“

Wenn das stimmt, dann müssen Sie herausfinden, wie Sie so chaotische Beziehungsversuche wie in der Vergangenheit in Zukunft verhindern können. Indem Sie passender wählen.

Zur Partnersuche gibt es von Christian Thiel den Online-Workshop „Wer passt zu mir?“. Der nächste Durchgang startet am 15. Januar 2015.
Mehr Informationen zu dem Kurs finden Sie unter: www.singleberater.de/Single-Workshop.html

>>>Lesetipp:  Tantra-Übungen: Erotik für den Alltag

- Artikel vom MTUuMTIuMjAxNA==
Christian Thiel

ist Single- und Paarberater aus Berlin. Er befasst sich mit den grundlegenden Fragen zwischenmenschlicher Beziehungen: Wer passt zu mir? Wie funktioniert eine gute Beziehung? Und: Wie erhalte ich auch in einer langen Partnerschaft Lust und Begehren aufrecht? Seine erfolgreichen Ratgeber für Singles und Paare erschienen im Campus- und Südwest-Verlag und sind im Handel erhältlich. Auf frauenparadies.de veröffentlicht Herr Thiel regelmäßige Kolumnen über Partnersuche und Beziehungsleben.

Das könnte Sie auch interessieren: