Sitzen gelassen und nun? © John Gomez / Fotolia.com Liebe & Sex / Mein Leben

Schon wieder sitzen gelassen – was mache ich falsch? Wenn man immer wieder für eine andere Frau sitzen gelassen wird, ist man nicht nur verletzt, sondern bekommt Selbstzweifel. Damit befasst sich Single- und Paarberater Christian Thiel in dem neuesten Beitrag seiner Kolumne.

Ich bin jetzt drei Mal hintereinander von einem Mann für eine andere verlassen worden. Das setzt mir sehr zu. Eine Trennung ist ja schon blöd genug, aber jedes mal wegen einer anderen Frau sitzen gelassen zu werden, das geht mir an die Nerven. Wie erreiche ich, dass der nächste Partner nicht auch wieder fremdgeht? Sabrina, 38 Jahre alt

Christian Thiel: Das genau ist die Frage, vor der Ihre Partnersuche gerade steht: Wie erreichen Sie es, dass Sie nicht wieder betrogen werden. Verstehen Sie mich nicht falsch. Für die Untreue ist der Untreue verantwortlich. Nie die oder der Betrogene. Punkt. Es ist nie Ihre Verantwortung.

Worum es mir geht, das ist etwas ganz anderes: Wenn Sie einen Partner suchen, dann wollen Sie eine stabile und glückliche Beziehung. Wenn genau das aber mehrfach nicht gelingt, dann kann es passieren, dass sich unser Gemüt schlicht weigert, wieder eine Beziehung einzugehen. Es sagt gleichsam: Bitte nicht! Zumindest dann nicht, wenn unser Gefühlsleben befürchten muss, dass es dasselbe wieder erlebt.

„Das soll mir nicht noch einmal passieren“

Viele Menschen haben nach einer Beziehung den festen Vorsatz: Das soll mir nicht noch einmal passieren. Ich weiß, dass das nicht allen bewusst ist – aber ihr Handeln folgt doch diesem Vorsatz! Das ist der Grund, weshalb es wichtig sein kann, herauszufinden, wie man das nicht noch einmal erleben muss. Ich spiele jetzt mal die wichtigsten Möglichkeiten durch: Es kann sein, dass Sie in Zukunft einen passenderen Partner wählen müssen, um nicht wieder Untreue zu erleben. Es gibt Männer, die besonders zu Untreue neigen – gut möglich, dass Sie immer wieder gerade an die geraten. Dann ist die entscheidende Frage für Sie: Wer passt zu mir?

>>>Lesetipp:  "Entperfektioniere dein Leben!" - Interview mit dem Coach Werner Tiki Küstenmacher

Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass Sie schlicht sehr wenig unternehmen, wenn Sie merken, dass eine Beziehung schlechter läuft. Sie übergehen dann alle Anzeichen für Schwierigkeiten – und werden am Ende von der Untreue überrascht. Dann ist der wichtigste Punkt: Wie können Sie lernen, die Signale für einen größer werdenden Abstand in der Partnerschaft auch wahrzunehmen? Und wie lernen Sie, dagegen zu steuern?

Jede neue Liebe kommt über kurz oder lang an den Punkt, an dem Schwierigkeiten oder Probleme auftauchen. Werden die nicht angegangen, dann wird die Distanz zwischen den Partnern immer größer. Männer sprechen Schwierigkeiten oft nicht an und überlassen das der Partnerin. Was aber, wenn Sie es auch nicht tun? Richtig: Die Beziehung wird holperig. Und der Andere kommt in Versuchung, sich aushäusig umzusehen.

Wenn Sie diese Fragen klären, dann steigt Ihr Mut zu einer neuen Beziehung. Klären Sie diese Fragen unbedingt, bevor Sie erneut auf die Suche gehen.

Online-Workshop - Wer passt zu mir? - Start: 16. April 2015

Nach der Anmeldung bekommen Sie von Christian Thiel jede Woche einen Studienbrief mit Hinweisen und Fallbeispielen dazu, wie Sie einen passenden Partner finden und wer passend ist.

Zeitraum: Vom 16. April bis zum 18. Juni

Kosten: 69 € (ermäßigt: 59 €)

Anmeldung: post@singleberater.de

Mehr unter www.singleberater.de/Single-Workshop

- Artikel vom MzAuMDMuMjAxNQ==
Christian Thiel

ist Single- und Paarberater aus Berlin. Er befasst sich mit den grundlegenden Fragen zwischenmenschlicher Beziehungen: Wer passt zu mir? Wie funktioniert eine gute Beziehung? Und: Wie erhalte ich auch in einer langen Partnerschaft Lust und Begehren aufrecht? Seine erfolgreichen Ratgeber für Singles und Paare erschienen im Campus- und Südwest-Verlag und sind im Handel erhältlich. Auf frauenparadies.de veröffentlicht Herr Thiel regelmäßige Kolumnen über Partnersuche und Beziehungsleben.

Das könnte Sie auch interessieren: