Winterlicher Kindergeburtstag im Sommer Familie

Einen Kindergeburtstag zu planen ist nicht immer einfach. Viele Mütter haben ihre kreativen Ideen schon bei den letzten Geburtstagen umgesetzt und übrig bleiben die klassischen Schwimmbad-, Kino- oder Bowlinggeburtstagsfeiern. Wenn es Euch genauso geht und ihr eine „coole“ Idee für den nächsten Kindergeburtstag im Sommer braucht, dann schnell weiterlesen!

Schnee(-ballschlacht) im Hochsommer

Wenn es draußen so heiß ist, ist zur Abkühlung eine Wasserpistolenschlacht immer ein Hit. Für den Wintergeburtstag gilt das gleiche Prinzip, draußen ist es heiß und die Kinder möchten sich spielerisch abkühlen. Wer im Winter noch in seiner Tiefkühltruhe Platz hat, kann ganz leicht ein paar selbst geformte Schneekugeln einfrieren und für den Sommer aufbewahren. Doch realistisch gesehen hat man nicht genug Platz in seiner Tiefkühltruhe für genug Schneebälle, um einen Kindergeburtstag damit auszustatten. Darum gibt es jetzt eine super Alternative zu echtem Schnee – Instant Snow! Instant Snow ist ein Puder, zu dem nur Wasser hinzugefügt werden muss. Durch eine chemische Reaktion bildet sich der Fake-Schnee, der sich aber so gut wie echt anfühlt. Aus 20g Puder entstehen 1,5L Schnee (Auf Amazon.de schon ab €4,00 erhältlich). Instant Snow ist weder giftig noch umweltschädlich, perfekt also für einen Kindergeburtstag. Die kleinen Gäste werden staunen wie zuerst aus dem Puder Schnee wird und wie sie sich im Anschluss damit bewerfen können.

Winterwürfelspiel

Ein lustiges Spiel für die Kinder nach der Schneeballschlacht ist das Winterwürfelspiel. Dieses kann man draußen spielen, aber natürlich auch im Haus. Dazu braucht man einen Würfel, zwei Handschuhe, einen Schal, eine Wintermütze, ein paar Tafeln Schokoladen, Messer und Gabel (bitte auf kinderfreundliches Besteck achten). Und so wird gespielt: Die Kinder setzen sich in einen Kreis. In der Mitte des Kreises liegen die oben genannten Gegenstände. Immer ein Kind darf Würfeln. Das Ziel dabei ist eine 6 zu würfeln. Wurde eine 6 gewürfelt, darf der Spieler sich die Handschuhe, den Schal und die Mütze so schnell wie möglich anziehen und darauf mit Messer und Gabel sich stückchenweise Schokolade von der Tafel abschneiden. Der Witz an der Sache ist, sobald die 6 gewürfelt wurde, darf das nächste Kind würfeln. Sobald dieses eine 6 würfelt, muss der Vorgänger die „Winterklamotten“ wieder abgeben. Das Spiel kann so lange gespielt werden wie es den Kindern Spaß macht, ein Ende gibt es nicht.

>>>Lesetipp:  Thema des Tages: Die Sicherheit von Kinderspielzeug

Snow Cones zur Erfrischung

In Amerika sind die Snow Cones ein totaler Hit. Zur Sommerzeit werden sie oft auf Festen verkauft, aber auch zu Hause gemacht. Im Prinzip sind Snow Cones wie Wassereis oder Slush, also gefrorenes Wasser, welches mit Sirup versüßt wird. Nachdem das Eis oft in einer Waffel (oftmals auch aus Papier) serviert wird und aussieht wie Schnee, hat es den Namen Snow Cone bekommen. Für die Herstellung muss man einfach Eiswürfel in einem Mixer klein hacken bis es aussieht wie Schnee. Dann kann man eine Kugel davon mit einem Eislöffel auf die Waffel geben und dann mit gewünschtem Sirup (für die Süße) verzieren.

- Artikel vom MDYuMDkuMjAxMg==

Das könnte Sie auch interessieren: