Italienisch im Urlaub lernen – Am besten in der Toskana Reise & Kultur

Italien gehört nach wie vor zu den beliebtesten Urlaubsländern der Deutschen. Schöne Strände, atemberaubende Berglandschaften und eine Kultur, wie man sie weltweit nur selten sieht. Aber auch Sprachreisen nach Italien werden immer beliebter. In erster Linie bei der älteren Generation, die sich noch einmal an eine neue Sprache wagen will. Ideal für einen Sprachkurs ist die Toskana. Und wir sagen Ihnen auch, warum.

Wer Italienisch lernt, lernt Toskanisch

Sprachkurse gibt es natürlich in ganz Italien, in den großen Städten wie Rom, aber auch zunehmend auf dem Land. Besonders beliebt, um Italienisch zu lernen, ist allerdings die Toskana. Hier wird das reinste Italienisch gesprochen, so dass Kursteilnehmer die Gelegenheit haben, das Gelernte gleich einem Alltagstest zu unterziehen. Die Schriftsprache des Italienischen beruht nämlich auf der Aussprache der Toskaner.

Wenn Sie also nicht nur einen Urlaubskurs belegen, sondern auch gleich mit Einheimischen kommunizieren möchten, finden Sie in der Toskana die richtige Umgebung. Sie finden z.B. auf www.linguaterramare.com noch kurzfristig ansprechende Angebote für die Winterferien.

Die Toskana – Eine der schönsten Gegenden Italiens

Die Toskana hat natürlich noch viele weitere Vorzüge. Zum einen gehört sie zu den schönsten Landschaften ganz Italiens. Wenn Sie in Ihren Lernpausen durch die weiten Felder fahren, sich im Chianti-Gebiet einen guten Wein schmecken lassen oder an der Versilia-Küste die Badekultur des Landes genießen, lernt sich das Italienische gleich viel schneller.

Außerdem finden Sie in der Toskana einige der wichtigsten Kulturstädte des Landes:

  • Florenz,
  • Pisa und
  • Siena.

Hier einige Eindrücke der toskanischen Hauptstadt Florenz:

Reisetipp: Florenz in der Toskana

Und auch die Hauptstadt Rom ist in nur wenigen Stunden zu erreichen.

>>>Lesetipp:  Frauen reisen anders

In der Toskana können Sie also Ihren Sprachurlaub ideal mit einem Kultururlaub verbinden, was laut einer Umfrage des ADAC besonders für die Generation 50+ interessant ist:

Sprachurlaub in Italien besonders bei der älteren Generation beliebt

Jugendliche konzentrieren sich lieber auf die Verbesserung der englischen Sprachkenntnisse und ziehen einen längeren Auslandsaufenthalt vor. Mehr dazu erfahren Sie z.B. hier.

Verbinden Sie Entspannung und Anspruch

Wer im Urlaub nicht nur ausspannen will, sondern sich auch weiterbilden möchte, ist in der Toskana richtig. Lernen Sie italienisch, entdecken Sie die jahrtausendealte Kultur und genießen Sie die wunderschönen Landschaften. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Weitere Informationen über die Toskana erhalten Sie hier:

- Artikel vom MDIuMTAuMjAxMw==

Das könnte Sie auch interessieren: