Das sind die Schmuck-Trends im Sommer 2013 Fashion

Mode- und Designerschmuck wird immer mehr zum unerlässlichen Accessoire. Jedes Jahr werden trendige Stücke kreiert, die zu den angesagten Modetrends passen. Diesen Sommer bedeutet das: opulente Statement-Ketten, individuelle Charms-Armbänder und Ringe. Für die Frau von Welt, die gerne auffälligen Schmuck anlegt, wird es in der kommenden Saison alles andere als langweilig. Und das ist auch gut so! Denn zwischen die Modetrends in diesem Jahr, mit bunten Farben und wilden Mustern, würde der Schmuck sonst untergehen. Wir werfen einen Blick auf die Schmuck-Trends 2013.

Statement-Ketten – Positionieren Sie sich!

Statement-Ketten sind der Trend 2013. Die Colliers bestehen aus großen, glitzernden Steinen, lang gezogenen Nieten, bunten Ringen oder riesigen Motiven und werden eng anliegend am Hals getragen.

Ihren Namen haben die Schmuckstücke vom englischen Wort für „Äußerung“ oder „Stellungnahme“, worunter man in der Modewelt Schmuck versteht, mit dem man eine Botschaft senden möchte. Früher waren dies Anhänger, die eine Überzeugung deutlich machen sollten, wie das beliebte Peace-Zeichen. Diesen Sommer jedoch geht es um kein gesellschaftspolitisches Statement, sondern um den Wow-Effekt, der die Mode der Saison unterstreichen soll. Dabei gilt: je bunter und größer, desto besser.

Hier ein kleiner Tipp, wie man Statement-Ketten selbst basteln kann:

Und wer besondere Akzente setzen will, kombiniert Statement-Ketten mit auffälligem Schmuck für die Haare .

Mit Charms-Armbändern liegt man immer im Trend

Seit einigen Jahren kommt man an Armbändern mit Charms und Beads nicht mehr vorbei. Dieser Schmuck mit auswechselbaren Anhängern ist genau das Passende für Fashion Individualisten, unter denen zum Beispiel das äußerst beliebte Pandora Armband im Trend liegt. Denn je nach Laune kann man problemlos einzelne Elemente hinzufügen oder austauschen und liegt so immer richtig. 2013 sollten vor allem romantische Motive wie

  • Herzen,
  • Blüten,
  • Engel und
  • religiöse Motive
>>>Lesetipp:  Von Color Blocking bis Op Art – Mode mit Muster ist mega-in

an den individuell zusammenstellbaren Armbändern hängen.

Ringe: solo, im Duett oder Trio

Das Pendant zu Statement-Ketten sind in dieser Saison Cocktailringe. Diese großen, dominanten Einzelringe wirken wie kleine Skulpturen am Finger, verzaubern mit Vielfalt und unterstreichen die Individualität.

Neben diesen Stücken sind Modelle im Trend, die als Duett oder Trio getragen werden können. Besonders schön wirken Ringe im Tricolor aus Gold, Silber und Roségold oder als Materialmix.

Ebenfalls voll im Trend: Ringe, die mit Gravuren innen und außen sowie Symbolen von Freundschaft und Liebe zu Trägern von Botschaften werden.

Zeigen Sie Mut zur Auffälligkeit

Endlich kann der Sommer beginnen. Mit den diesjährigen Schmuck-Trends können Sie auf jeden Fall nichts falsch machen und werden überall die Blicke auf sich ziehen. Zeigen Sie Mut und Individualismus, dann wird dieser Sommer für Sie zum vollen Erfolg.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Gut bestückt! – Drew Barrymore & Kate Walsh mit Statement-Ketten

Fette Klunker: Ein Cocktailring macht auch langweilige Frauen sexy

- Artikel vom MjUuMDQuMjAxMw==

Das könnte Sie auch interessieren: