Beauty

Das passende Pflegeprogramm finden

Zuerst sollte man seinen Hauttyp bestimmen, danach geht es an die Auswahl der passenden Pflegeprodukte. Reinigung, Gesichtswasser sowie Gesichtspflege gehören zum Grundstock eines guten Pflegeprogramms.

Bei trockener Haut, der es an Fett fehlt, sollte man unbedingt darauf achten, austrocknende Pflegeprodukte zu vermeiden. Am besten greift man zu einer rückfettenden Reinigungscreme und einem alkoholfreien Gesichtswasser.

Fettarme Haut verträgt reichhaltige Cremes sehr gut. Inhaltsstoffe wie Sheabutter, Kakao-Butter und pflanzliche Öle versorgen die fettarme Haut mit den ihr fehlenden Lipiden und halten sie geschmeidig.

Feuchtigkeitsarmer Haut fehlt es an Feuchtigkeit, während sie jedoch genug Fett selbst produziert. Auch in diesem Fall sollte eine austrocknende Reinigung vermieden werden. Eine Reinigungscreme oder -milch ist ideal, um die feuchtigkeitsarme Haut von Make-up und Schmutz zu befreien. Ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser bereitet die Haut optimal auf die nachfolgende Pflege vor. Feuchtigkeitsarme Haut reagiert gut auf ölfreie Gel-Cremes, die intensiv Feuchtigkeit spenden. Auch bei zu Unreinheiten neigender Haut, die gleichzeitig feuchtigkeitsarm ist, ist eine Gel-Creme ideal. Zu den Wirkstoffen, die die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgen, zählen unter anderem Hyaluron-Säure und der Saft der Aloe Vera.

Bei fettiger, unreiner Haut sollte eine talgregulierende Gesichtsreinigung verwendet werden. Hier bietet sich ein Reinigungsgel an, da es die Haut besonders intensiv reinigt und zusätzlich auch noch mattiert. Das nachfolgende Gesichtswasser sollte antibakteriell wirken, um eine weitere Ausbreitung der Hautunreinheiten zu verhindern. Im Anschluss kann eine leichte, ölfreie Feuchtigkeitscreme oder aber eine Spezialcreme gegen Hautunreinheiten aufgetragen werden. Salizylsäure und Fruchtsäuren haben sich als Wirkstoffe im Kampf gegen unreine Haut sehr gut bewährt.

>>>Lesetipp:  5 ultimative Make-up-Tipps für heiße Tage

Auch die Kosmetikprodukte müssen zur Haut passen

Nicht nur die Pflegeprodukte, auch die Kosmetikprodukte sollten zum Hauttyp passen. Meist sind Kosmetikprodukte wie Foundation extra für den jeweiligen Hauttyp gekennzeichnet, was die Auswahl des passenden Produkts sehr erleichtert. Bei anderen dekorativen Kosmetikprodukten spielt der Hauttyp keine große Rolle.

- Artikel vom MjcuMTAuMjAxMQ==

Das könnte Sie auch interessieren: